Riviera Nayarit - Der Anfang vom Ende ist gemacht (I)

Kein Telefon.
(Festnetz nicht vorhanden und Handy kein Signal)
Kein Fernseher.
(Zum Formel-1-Finale in ein Restaurant gegangen und das blieb der einzige Blick auf einen Monitor in einer ganzen Woche)
Keine Uhr.
(Tatsaechlich - wegen Energiemangels in allen meinen Zeitmessern fuhr ich ohne los)
Kein Internet.
Parfum und Buegeleisen unnoetig.
Shampoo und Waescheleine dafuer umso wichtiger.
Strandurlaub
Das suesse Nichtstun am Strand.
Ganz grob kann man Strandurlaub vielleicht in zwei Kategorien unterteilen.
1) Im Hotel mit Pool und eigenem Strand, egal, welche Versorgungsform man waehlt
2) Privatunterbringung und eigenes Fahrzeug dabei, um an die jungfraeulichen Straende zu gelangen

Mit der zweiten Kategorie wird es im schoenen Staate Nayarit bald vorbei sein. Aber eins nach dem anderen.
Machen wir uns erst einmal klar, von welcher Region ueberhaupt die Rede ist.
Bundesstaat Nayarit MexikoEin paar Leute kennen den Namen "Nayarit".
Das ist ein kleiner mexikanischer Bundesstaat an der zentralen Pazifikkueste, dessen bekanntester und zugleich suedlichster Ort "Nuevo Vallarta" ist. Die Grenze zwischen Nuevo und Puerto Vallarta - im Prinzip nichts weiter als eine lange Bruecke - stellt gleichzeitig auch die Grenze zwischen Nayarit und Jalisco (Tequilaland, Hauptstadt Guadalajara) dar. Nicht nur das ... auch die Zeitzone wechselt hier. Das kann schon etwas Konfusion verursachen, obwohl es eigentlich ganz logisch ist. Wenn ich von Aguascalientes nach Nayarit fahre, muss ich zuerst durch Jalisco, wo dieselbe Zeit wie in Aguas gilt. Am Strand Nayarits ist es dann eine Stunde frueher. Fahre ich aber weiter suedlich mit ein wenig Osten dabei, komme ich mit Puerto Vallarta ploetzlich wieder nach Jalisco hinein und ich habe meine Aguaszeit wieder.

Lo de Marcos, Bundesstaat Nayarit Mexiko Selbst in Mexiko kennen - von den umliegenden Bundesstaaten einmal abgesehen - nur wenige Leute den Ort bzw. die Region um Guayabitos (siehe auch hier). Und ganz selten kommt es vor, dass man jemanden trifft, der unser Reiseziel namens "Lo de Marcos" kennt. Ein kleines, verschlafenes Nest, dessen Eingang von der Kuestenautobahn man glatt uebersieht, wenn man nicht gerade danach sucht. Es gibt dort nichts, nicht einmal einen kleinen Hafen. Eine Haelfte der Behausungen gehoert Einheimischen, welche davon leben, die andere Haelfte (die Strandhaeuser von Leuten aus den Anrainerbundesstaaten darstellen) instandzuhalten und zu versorgen.

Playa Las Minitas, Lo de Marcos, Bundesstaat Nayarit Mexiko Nun sind wir also so sehr in der Unbekanntheit versunken, dass es nicht mehr verwundert, wenn keiner Sau niemandem ausser den Leuten, die einen direkten Bezug zu "Lo de Marcos" haben, der kleine Nebenstrand mit dem Namen "Las Minitas" ein Begriff ist. Unser (fast) taegliches Ziel. Denn der Hauptstrand von Lo de Marcos ist zwar schoen anzusehen, aber nicht sehr badefreundlich.
Obwohl der einzige Zugang zu "Las Minitas" ueber "Lo de Marcos" fuehrt - welches, wie wir uns erinnern, kaum jemand durch Zufall findet - ist auch dieser Strand kein wirklicher Geheimtipp mehr. An unserem ersten Tag (Wochenende) hatten 3 Autobusse ihre kreischende, muellhinterlassende Fracht an diesem unberuehrten Fleckchen Erde ausgespuckt.

Las Minitas Nayarit Mexiko Nayarit Mexiko "Las Minitas", Blick nach links und nach rechts.

Fortsetzung folgt ...
31.10.07 20:30
 
Gratis bloggen bei
myblog.de