Wenn der Hunger kommt: Tacos und Tortas - Essenszeiten in Mexiko

Dieser Titel ist etwas irrefuehrend, denn es geht nicht darum, WANN die Mexikaner generell essen. Das ist den meisten Leuten sowieso bekannt: spaet, spaeter, am spaetesten.

Thema ist eher, WAS wann gegessen wird, denn gerade habe ich wieder erlebt, dass dies immer noch ein kleines Problem fuer mich darstellt.
Es kommt eigentlich relativ selten vor, dass wir unser Futter nicht selbst zubereiten. Aber manchmal ueberkommt einen eben doch wohl mehr der Appetit als der Hunger auf etwas, das jemand anders zubereitet hat.
Und wenn dies abends passiert, dann findet man Tacos und Tortas, und .... Tacos und Tortas ..... und noch mehr Tacos und Tortas.

Nichts gegen Tacos und Tortas.
Aber - worauf ich hinauswill - die Auswahl an Speisen ist in Mexiko abends ziemlich limitiert. Die Rede ist von den kleinen Buden oder Strassenstaenden, wenn es schnell gehen und billig sein soll.
Natuerlich gibt es Restaurants, Fast-Food-Ketten und so weiter. Man findet auch Hamburger, Hot Dogs und aehnliches.
Aber - zumindest hier in Aguascalientes - schliessen all die vielen Butzen, die tagsueber zum Beispiel carnitas oder Haehnchen oder andere feine Sachen verkaufen, nachmittags gegen 4 oder 5 Uhr.
Auch leckere Dinge wie etwa diese hier sucht man abends vergeblich. Ausser man geht in ein Restaurant.

Das ist doof.
Ich will jetzt keine Tacos und auch keine Torta.
22.4.08 02:19
 
Gratis bloggen bei
myblog.de