Kindergeburtstag in Mexiko - Die Speisekarte

Was ich anlaesslich Niklas´fuenftem Geburtstag erzaehlen und zeigen moechte, ist mir zu umfangreich, um es in einem einzigen Artikel zu erledigen. Also wird eine kleine Serie draus.

Ganz generell kann man wohl sagen, dass ein (Kinder-)geburtstag in Mexiko sicherlich nicht ueberall gleich gefeiert wird, unsere gestrige Feier aber gewisse zeremonielle Grundanforderungen erfuellte, die man als typisch mexikanisch bezeichnen kann. Dazu gehoeren in erster Linie: piñata und pastel (mañanitas, vela, mordida, partida) - letzteres ist die Megatorte mit in Klammern dem dazugehoerigen Lied (vergleichbar mit "Happy birthday to you..."), dem Kerze ausblasen, dem Anbeissen und dem Anschneiden der Torte.

Hinzu kam in unserem Fall noch ein Motto - sehr beliebt bei Kindern. Und das beinhaltet, dass alles, was moeglich ist, dem Motto entsprechend gemacht wird. Einladungen, Torte, Kerzen, Musik, Kostuem/Verkleidung, Luftballons und und und ...

Das leibliche Wohl der Anwesenden ist zweifelsohne immer ein wichtiges Thema. Um unnoetigen Stress zu vermeiden, haben wir Essen kommen lassen. Extrem lecker. Extrem guenstig. Extrem ausreichend.
Die Bohnenmatsche sieht uebrigens immer so eklig aus. Die 4 kg tortillas muss man sich dazudenken:

mexikanisches Essen, Rezept, Gericht, Mole rojo, Pollo, Cochinita pibíl, frijoles, Bohnen, gemischtes Gemuese, verduras mixtas, Butter, Kaese, Gratin, Kartoffeln, papas gratinadas, pollo en crema, Mexiko, México, pollo en crema
20.4.08 07:13
 
Gratis bloggen bei
myblog.de